Der Homeless World Cup - die soziale Straßenfußball-Weltmeisterschaft

Matchszene HWC Chile

Tag des Sports in Wien

Wie schon in den vergangenen Jahren wurden wir auch heuer vom Österreichischen Fußball-Bund eingeladen, beim Tag des Sports rund um das Wiener Happel-Stadion am Stand des ÖFB unseren mobilen Streetsoccercourt aufzubauen und einen Tag lang Spiel und Spaß zu bieten.

Bei herrlichem Wetter tummelten sich Tausende von BesucherInnen im Prater und waren nicht nur auf Autogrammjagd bei den zahlreich anwesenden Sportstars. Es wurde gerodelt, Mutige wagten sich ans Bungee-Jumping, erste Versuche im Boxring wurden genauso probiert wie am Laufband getestet, wie weit man das Tempo des Marathonweltrekords mithalten kann. Und auch auf unserem Streetsoccercourt ging es ununterbrochen rund: gemäß dem Motto "nicht das Ergebnis, vielmehr das Erlebnis steht im Vordergrund" wurden alle interessierten SpielerInnen beliebig dem Team "gelb" oder Team "blau" zugeteilt und alle 10 Minuten wurden die Spielerinnen durchgewechselt, der Spielstand lief jedoch den ganzen Tag durch.

Doch nicht nur bei den Kindern war ein Kickerl am Streetsoccercourt sehr begehrt. Neben diesmal auch vielen Jugendlichen und Erwachsenen konnten wir für ein Match sogar Nina Burger, die Rekordspielerin und Rekordtorschützin des erfolgreichen österreichischen ÖFB Frauen-Nationalteams, sowie Andi Ivanschitz, langjähriger Teamkapitän des ÖFB-Nationalteams, begrüßen. 

Nina Burger und Andi Ivanschitz vor ihrem Match...

...und Andi Ivanschitz als interessierter "Beobachter" von Nina Burgers Tordrang auch am Streetsoccercourt.

Der Tag des Sports ist immer ein Highlight auch für unsere Spielerinnen und Spieler. So waren das Frauen- und Herrenteam aus Cardiff sehr gut vertreten, aber auch Spieler aus den vergangenen Jahren sind vorbeigekommen und haben sowohl beim Auf- und Abbau geholfen, aber auch mitgespielt. Die Spiele den ganzen Tag über geleietet haben unsere beiden Schiris - und ebenfalls ehemaligen Spieler - Didi Frank und Serkan Yavuz.

Ein sehr gelungener Tag in Wien und unser Dank gilt dem ÖFB für die Einladung und dem ÖFB und der Österreichischen Fußball-Bundesliga für die Kooperation vor Ort.