Der Homeless World Cup - die soziale Straßenfußball-Weltmeisterschaft

Matchszene HWC Chile

Letzter Tag beim Homeless World Cup in Glasgow

Platz 40 für Österreich

Nach einer Niederlage im letzten Spiel gegen Australien erreichte das österreichische HWC-Team den 40. Platz im Turnier. Eine tolle Woche mit unvergesslichen Momenten und Eindrücken geht für die Spieler zu Ende. Mexiko wurde Weltmeister.

  • Ingrid Pfurtscheller (Marketing) und CEO Dietmar Pfurtscheller (stehend, 3. u. 4. v. re.) von kvm-tec

    Ingrid Pfurtscheller (Marketing) und CEO Dietmar Pfurtscheller (stehend, 3. u. 4. v. re.) von kvm-tec

Das letzte Spiel: Österreich gegen Australien

Am letzten Tag des diesjährigen Homeless World Cups warteten auf die Spieler neben sehr viel Regen natürlich auch die Platzierungsspiele. Gestärkt durch ein Abendessen gemeinsam mit Vertretern des Sponsors kvm tec, ging die österreichische Mannschaft in das Spiel gegen Australien. Im Men’s Hope Cup wollte sich das Team mit einem Sieg erfolgreich von diesem Turnier verabschieden. Im Laufe des Spiels liefen sie jedoch ständig einem Rückstand hinterher. So hieß es am Ende 7:5 für die Australier und Österreich belegte im Men‘s Hope Cup den achten Platz.

 

Unvergessliche Woche

Damit beendete das österreichische HWC-Team das Turnier als vierzigster. Sportlich wäre vielleicht ein bisschen mehr drinnen gewesen, doch eine tolle Woche mit unvergesslichen Momenten und Eindrücken tröstet darüber hinweg. Nach der Siegerehrung war für die Spieler der aktive Teil beim HWC 2016 vorbei und es blieb ein bisschen Zeit, sich die restlichen Spiele oder Glasgow anzusehen.

 

  • Das mexikanische Team mit dem Pokal

    Das mexikanische Team mit dem Pokal

  • Mexiko feiert den Turnier-Sieg.

    Mexiko feiert den Turnier-Sieg.

Das Finale – Mexiko als Weltmeister

Leider war das Wetter auch am Abend miserabel und so fanden die Finali um den Homeless World Cup im Regen statt. Vor dicht gefüllten Rängen setzten sich bei den Damen wie auch bei den Herren dieses Jahr Mexiko durch. Die Damen besiegten Kirgistan mit 5:0, auch die Herren ließen Brasilien mit 6:1 nicht den Funken einer Chance.

Für die Teams endete der Homeless World Cup 2016 in Glasgow mit einer Abschlussfeier am Campus der Caledonian University mit Live-Musik und unzähligen Gesprächsthemen.