Der Homeless World Cup - die soziale Straßenfußball-Weltmeisterschaft

Matchszene HWC Chile

Glasgow!

Das Geheimnis ist gelüftet: der 14. Homeless World Cup wird heuer in der schottischen Metropole Glasgow über die Bühne gehen! Von 10. bis 16. Juli werden nicht weniger als 64 Teams aus 51 Nationen (manche Nationen treten im Damen- und Herrenbwerb an) ihre Länder bei der sozialen Straßenfußball-Weltmeisterschaft vertreten. Mel Young, Präsident des Homeless World Cup, hat gemeinsam mit u. a. dem schottischen Sportminister Jamie Hepburn und Scott Brown, dem Kapitän des schottischen Nationalteams, den Austragungsort präsentiert.

Mel Young (3. v. l.) bei der Präsentation in Glasgow - Foto: Nick Ponty

Über 500 SpielerInnen werden am altehrwürdigen George Square mitten in der Innenstadt dem runden Leder nachjagen - darunter auch 8 Spieler aus Österreich. Das österreichische Team wird aktuell gerade von der bewährten sportlichen Leitung Teamchef Gilbert Prilasnig und Trainer Klaus Fuchs zusammengestellt. Für die beiden geht es nach Edinburgh 2005 schon zum zweiten Mal nach Schottland - das erste Land weltweit, in das der Homeless World Cup zurückkehrt. Bei Klaus Fuchs kommt angesichts des Austragungsortes schon Vorfreude auf: "Wenn ich an Edinburgh zurückdenke, fällt mir sofort die tolle Atmosphäre dort ein. Für mich herrschte dort die beste Stimmung, die es bisher bei einem Homeless World Cup gab, sicher vier- bis fünftausend Fans machten jeden Tag eine unglaubliche Show. Mit ihrer Fußballbegeisterung werden die Schotten auch in Glasgow den Spielern ein Erlebnis bereiten, dass sie ihr ganzes Leben nie mehr vergessen werden - das wird ein sehr emotionales Turnier!"

Mehr Informationen dazu finden sie auch auf der Homepage des Homeless World Cup unter www.homelessworldcup.org